Inhaltsbereich

Bei uns gemeldete Ferienprogramme

Gemeinsames Ferienprogramm der Jugendpflege und Jugendzentren des Regionalverbandes Saarbrücken

Die Jugendpflege und die Jugendzentren des Jugendamtes des Regionalverbandes Saarbrücken bieten in den Sommerferien wieder interessante Aktionen für junge Menschen ab 12 Jahren aus dem Regionalverband Saarbrücken an. Die Aktivitäten reichen von Fahrradtouren über Schnitzeljagden und Fußballturniere bis zu Workshops zu Seidenmalerei und vielem mehr.

Auf der Internetseite des Regionalverbandes wird fortlaufend über Aktualisierungen, Änderungen und Ergänzungen im Ferienprogramm informiert, die sich wetterbedingt oder aufgrund regionaler Pandemie-Maßnahmen ergeben. Hier der Link zum Ferienprogramm.

Weitere Informationen und Rückfragen sind auch möglich unter 0681 506-5201.

Landeshauptstadt Saarbrücken gibt wieder „Kinderkakadu“ heraus

Die Landeshauptstadt informiert im kostenlosen Sommerferienkalender „Kinderkakadu“ darüber, was Kinder in den Sommerferien in Saarbrücken unternehmen können. Der „Kinderkakadu“ liegt ab sofort an der Rathaus-Info, der Kulturinfo am St. Johanner Markt, in der Stadtbibliothek und beim Referat KidS in der Kaiserstraße 1a aus.

Das Referat KidS hat für den Zeitraum von Juli bis Mitte August rund 200 Veranstaltungen zusammengetragen. Ob Abenteuer im Urwald vor den Toren der Stadt, Biber- und Fledermauswanderungen oder künstlerische Tätigkeiten: Die Stadt und ihre Umgebung bieten viele Erlebnismöglichkeiten für Kinder.

Zum Auftakt des Ferienprogramms findet am Samstag, 4. Juli, ein Actionpainting statt. Bei dem Eltern-Kind-Kurs können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer unter freiem Himmel Leinwände bemalen, bekleben und mit Farbe bespritzen. Viele Sportangebote für Kinder und Jugendliche sind ebenfalls im „Kinderkakadu“ zu finden, zum Beispiel Modetänze, Inline- und Skatetraining sowie Reitkurse. Im Deutsch-Französischen Garten bietet das Kulturamt der Landeshauptstadt zahlreiche Ateliers an. Mit im Programm: Lesungen für Kinder, PC- und Internetkurse, Musik- und Theaterworkshops, Naturwissenschafts- und Technikkurse sowie multikulturelle Begegnungen.

Die Durchführung der Ferienangebote steht unter Vorbehalt und wird gegebenenfalls dem aktuellen Geschehen vorm Hintergrund der Corona-Pandemie angepasst. Damit sich Interessierte im Vorfeld informieren können, ob und unter welchen Voraussetzungen einzelne Veranstaltungen stattfinden, ist jeder Eintrag im „Kinderkakadu“ mit Kontaktdaten versehen.

Weitere Informationen: Kulturamt, Referat KidS, Vanessa Laub, Tel.: 0681 905-1406, E-Mail kids@saarbruecken.de, Internet www.saarbruecken.de/kids

Hier können Sie den Kinderkakadu als Datei herunterladen. Achtung: Die Datei ist 18 MB groß.

Kinder-Ferien-Programm der Stadt Völklingen

Um die jungen Bürgerinnen und Bürger der Stadt bei ihrer Freizeitgestaltung zu unterstützen, legt die Stadt Völklingen gemeinsam mit ortsansässigen Vereinen, Verbänden und Institutionen wieder ein umfangreiches Kinder-Ferien-Programm auf.

Auch wenn es in diesem Jahr weniger Veranstaltungen wie Abenteuer-Touren, Wanderungen, Kurse oder Schnupperwochen gibt, so haben alle Beteiligten, die mit angepackt haben, nicht weniger attraktive Angebote entwickelt.

Hier können Sie das Völklinger Kinder-Ferien-Programm 2020 zum Download herunterladen.

Ferienfreizeitprogramm Saarland des Umweltministeriums

Geschlossene Schulen und Kitas, der Wegfall außerschulischer Bildungs- und Freizeitangebote – die Corona-Pandemie hat Eltern wie Kinder einer großen Belastungsprobe ausgesetzt. Betreuung und Beschäftigung des Nachwuchses musste irgendwie organisiert werden. Die nahenden Sommerferien dürften das Problem noch einmal verstärken. Ferienprogramme und Urlaubsreisen sind bereits storniert, große Teile des Urlaubs aufgebraucht.

In dieser Situation soll auf Initiative des Umweltministeriums ein „Rettungsschirm Ferienbetreuung“ Familien entlasten. Mit Unterstützung des Bildungsministeriums und außerschulischer Bildungspartner wurde ein Programm erarbeitet, das Kindern und Jugendlichen im Saarland während der Ferien nicht nur Betreuung bieten will, sondern ökopädagogische Angebote im Sinne einer Bildung für nachhaltige Entwicklung, kurz BNE. Die Angebote sind kostenlos und freiwillig. Die Angebote richten sich an Sechs- bis 18-Jährige. Das Programm, das ständig aktualisiert wird, ist unter umwelt.saarland.de abrufbar.

Hier können Sie das Ferienfreizeitprogramm Saarland (Stand: 23.06.2020) als Datei herunterladen.

Ferienprogramm der Landesmedienanstalt für Kinder und Jugendliche

Auch die Landesmeidienanstalt Saar bietet wieder ein Ferienprogramm für Kinder und Jugendliche an. Im Angebot: "Ohren auf - gestalte Dein eigenes Hörspiel", eine "Digitale Schnitzeljagd", ein "Crashkurs WhatsApp, Youtube und Insta", "Onlinejournalismus und Computerspiele" sowie ein "Internet-Intensivkurs für Kinder". Mehr dazu finden Sie auf der Internetseite der Landesmedienanstalt.

Ferienfreizeiten des Landesjugendwerks der AWO Saarland

Die Ferienfreizeiten des Landesjugendwerks der AWO Saarland für Kinder und Jugendliche zeichnen sich durch Qualität, Mitgestaltung und Gemeinschaft aus. Neben abwechslungsreichen Programmpunkten aus Sport, Kreativem und Kultur können die Kinder und Jugendlichen häufig selbst konkret mitentscheiden, um ihre Interessen und Wünsche zu äußern und gemeinsam in der Gruppe zu diskutieren. Einige Freizeiten wurden abgesagt, doch eine Schnupperwoche in Homburg und zwei Erlebniswochen in Sulzbach und Ludweiler bleiben im Angebot.

Hier der Link zur Internetseite des Landesjugendwerks der AWO Saarland.

Sommerferienprogramm der Katholischen Familienbildungsstätte Saarbrücken

Die Katholische Familienbildungsstätte Saarbrücken bietet in den Sommerferien einige Ferienaktivitäten für Kinder an. So sind Computer-Kurse für Kinder von 7 bis 9 und von 10 bis 12 Jahren, "English for Kids" für Kinder von 8 bis 12 Jahren und ein Musikgartenkurs für Kinder von 1 bis 4 Jahren im Angebot. Mehr Infos finden Sie auf der Internetseite der Katholischen Familienbildungsstätte.

Kinderferienprogramm der Diakonie in Völklingen

Die Diakonie Saar in der Nördlichen Innenstadt Völklingen bietet für Kinder und Jugendliche in der ersten Hälfte der Sommerferien ein Freizeitprogramm an.  Die Jugendmigrationsdienste im Quartier (JMD-iQ) haben gemeinsam mit dem Mehrgenerationenhaus ein abwechslungsreiches Angebot zusammengestellt.

So stehen etwa eine Treckingtour, reiten, jonglieren, ein Zauberworkshop, eine Wanderung und Ausflüge zum Neunkircher Zoo und zum Schwarzlicht-Minigolf in Saarbrücken-Güdingen auf dem Programm. Alle Angebote sind kostenlos. Fahrkosten und Eintrittsgelder werden vom Mehrgenerationenhaus bezahlt. Die Teilnahmezahl ist begrenzt. Alle Kinder und Betreuende müssen sich an die gängigen Hygieneregeln halten. Das Ferienprogramm wird unterstützt von der Stadt Völklingen, dem Regionalverband Saarbrücken und dem Stadtteilforum Nördliche Innenstadt.

Hier können Sie den Veranstaltungsflyer und den Anmeldebogen als Dateien herunterladen.

Anmeldung bitte über das Haus der Diakonie (Gatterstraße 13) oder per whats app an 0172 4580390. Anmeldeschluss ist der 1. Juli. Mehr Infos finden Sie auch unter www.diakonie-saar.de.

Lokales Bündnis für Familie: Übersicht der Ferienaktionen im Regionalverband Saarbrücken

Auch das Lokale Bündnis für Familie im Regionalverband Saarbrücken hat eine umfangreiche Liste mit Sommerferienprogrammen zusammengestellt.

Dieser Link führt Sie auf die Internetseite des Regionalverbandes.

Rechter Inhaltsbereich
Regionalverband Saarbrücken Stadt Völklingen Lokale Bündnisse für Familie bfw – Unternehmen für Bildung