Inhaltsbereich

Was muss ich tun?

1. Persönliche Beratungsgespräche zur Eignungseinschätzung

Wenn Sie Tagesmutter oder Tagesvater werden möchten, erfahren Sie in unserer Servicestelle Kinderbetreuung & Kindertagespflege alles über den Einstieg, Ihre Möglichkeiten im Bereich der Kindertagespflege und insbesondere was für eine Pflegeerlaubnis erforderlich ist.

Die Fachberaterinnen führen mit Ihnen mehrere Gespräche, um zu erfahren, welche Ideen und Pläne Sie hinsichtlich der Kindertagespflege haben und welche Kompetenzen Sie bereits in Ihrem Leben erworben haben. Damit Ihnen die Kindertagespflege langfristig Freude bereitet, werden wir Sie umfassend informieren und gemeinsam herausfinden, ob Sie alle notwendigen Voraussetzungen mitbringen.

Bitte beachten Sie folgende Zuständigkeiten der Fachberaterinnen:

Daniela von Dreden:
66111, 66119, 66121 und 66123 Saarbrücken, 66130, 66132, Kleinblittersdorf, Scheidt, Dudweiler, Jägersfreude, Herrensohr, Sulzbach, Bildstock, Friedrichsthal, Quierschied.

Patrizia Collura-Warken:
66113, 66115, 66117, 66126, 66127 un 66128 Saarbrücken, Völklingen, Großrosseln, Püttlingen, Köllerbach, Heusweiler, Riegelsberg.

Im Regionalverband Saarbrücken setzt die Servicestelle Kinderbetreuung & Kindertagespflege die Einschätzung von persönlicher Eignung und kindgerechten Räumlichkeiten im Rahmen der Fachberatung um. Eignungskriterien sind:

  • Persönlichkeit (Zuverlässigkeit, Belastbarkeit, Flexibilität, Feinfühligkeit u.a.)
  • Sachkompetenz (Wissen um die besonderen Anforderungen im Zusammenhang mit der Kindertagespflege und dem Auftrag der Erziehung, Bildung und Betreuung von Kindern unter drei Jahren)
  • Kooperationsbereitschaft (mit allen Personen und Institutionen, die im Zusammenhang mit der Tagespflegestelle stehen, wie Personensorgeberechtigte, Servicestelle Kinderbetreuung & Kindertagespflege, Jugendamt und andere Kindertagespflegepersonen)
  • kindgerechte Räume (ausreichend Platz, Spiel und Rückzugsmöglichkeiten, Sicherheit und Hygiene)
  • vertiefte Kenntnisse hinsichtlich der Anforderungen der Kindertagespflege (Qualifizierung zur Kindertagespflegeperson nach dem Curriculum des  Deutschen Jugendinstitutes (DJI)

2. Qualifizierung

Nach den ersten Gesprächen kann die Servicestelle Kinderbetreuung & Kindertagespflege eine Empfehlung für die Teilnahme an der „Qualifizierung zur Kindertagespflegeperson“ ausstellen. Zugangsvoraussetzungen sind:

  • Mindestalter: 18 Jahre
  • Hauptschulabschluss (oder vergleichbarer Abschluss oder staatlich anerkannter Berufsabschluss)
  • Ärztliches Attest
  • Erweitertes polizeiliches Führungszeugnis
  • Geregelter Aufenthalt (Kopie Personalausweis)
  • Teilnahme am Qualifizierungskurs nach dem neuen kompetenzorientierten Qualifizierungshandbuch (QHB)

Das bfw-Unternehmen für Bildung. bietet regelmäßig Qualifizierungen nach dem neuen kompetenzorientierten Qualifizierungshandbuch (QHB) an. Mehr Informationen

3. Pflegeerlaubnis

Zur Beantragung der Pflegeerlaubnis führen die Mitarbeiterinnen der Servicestelle mit Ihnen weitere Gespräche und beraten Sie gerne individuell bezüglich des Aufbaus ihrer Tagespflegestelle. Ein abschließender Hausbesuch sowie die Vorlage weiterer Nachweise sind für den Antrag zur Pflegeerlaubnis erforderlich:

  • Erweitertes polizeiliches Führungszeugnis
  • Ärztliches Attest
  • Erste-Hilfe-Kurs am Kind
  • Pädagogisches Konzept
  • Hygienebelehrung (Erstbelehrung beim Gesundheitsamt). Hier finden Sie Informationen über die Belehrung nach § 43 IfSG

Wenn Sie Kinder in Ihrem Haushalt betreuen, müssen alle Haushaltsmitglieder über 18 Jahre ebenfalls ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis sowie ein ärztliches Attest vorlegen.

Die Pflegeerlaubnis gilt in der Regel fünf Jahre und kann je nach Voraussetzungen mit Nebenbestimmungen ergänzt werden. Die Erlaubnis zur Kindertagespflege wird immer von dem zuständigen Jugendamt erteilt. Örtlich zuständig ist das Jugendamt, in dessen Einzugsbereich die Kindertagespflegeperson ihren gewöhnlichen Aufenthalt hat. Wenn die Tagespflegeperson andere Räume für ihre Tätigkeit anmietet, ist der Betreuungsort entscheidend für die tätigkeitsbegleitende Überprüfung. Die Pflegeerlaubnis wird erteilt, wenn die Tagespflegeperson für die Tätigkeit in der Kindertagespflege geeignet ist und über kindgerechte Räume verfügt.

Rechter Inhaltsbereich

Ansprechpartnerinnen

Daniela von Dreden Servicestelle Kinderbetreuung & Kindertagespflege
Försterstraße 36
66111 Saarbrücken
Tel.: 0681 / 8308626
Fax: 0681 / 8308601
Patrizia Collura-Warken Servicestelle Kinderbetreuung & Kindertagespflege
Kreppstraße 3
66333 Völklingen
Tel.: 06898 / 1690381
Fax: 06898 / 1690450
Regionalverband Saarbrücken Stadt Völklingen Lokale Bündnisse für Familie bfw – Unternehmen für Bildung