Inhaltsbereich

Rund um die Qualifizierung

Der Weg zur Teilnahme

Sie haben sich bereits über die Tätigkeit als Kindertagespflegeperson informiert und in der Servicestelle beraten lassen? Im Gespräch konnten Sie offene Fragen klären. Vielleicht sind Sie Ihrem Plan, als Tagesmutter oder Tagesvater tätig zu werden, etwas näher gekommen. Im nächsten Schritt sind Sie nun herzlich zu einem unserer Workshops eingeladen. Dort erfahren Sie, wie die Qualifizierungskurse ablaufen und was Sie lernen werden. 

Herzlich Willkommen

Es ist eine verantwortungsvolle Aufgabe, Kinder in ihrer Entwicklung zu begleiten, sie zu betreuen und zu fördern.
Insbesondere Säuglinge und Kleinkinder brauchen einfühlsame Bindungspersonen, die Sicherheit schenken und über fundiertes Wissen verfügen. Dieses Wissen erlernen angehende Tagesmütter und Tagesväter in einem Qualifizierungskurs.

Workshop für Interessierte

  • Soll ich diesen Kurs mitmachen?
  • Passt die Tätigkeit als Tagesmutter oder Tagesvater zu mir?
  • Was muss ich dazu an Voraussetzungen mitbringen?
  • Und was werde ich im Kurs lernen?

Alle diese Fragen werden im Workshop beantwortet. Außerdem findet schon ein erstes Kennenlernen von anderen Kursteilnehmenden, dem Kursort und Dozentinnen statt.

Bundesprogramm "Kindertagespflege"

Das Berufsfortbildungswerk Gemeinnützige Bildungseinrichtung des DGB GmbH Saarbrücken (bfw-Unternehmen für Bildung) ist Träger der Servicestelle Kinderbetreuung& Kindertagespflege.
Es setzt im Regionalverband Saarbrücken das neue „Kompetenzorientierte Qualifizierungshandbuch Kindertagespflege (QHB)“ um. Die Qualifizierung findet im Rahmen des Bundesprogrammes „Kindertagespflege: Weil die Kleinsten große Nähe brauchen“ statt und ist daher für die Teilnehmenden kostenfrei.
Mit dem Bundesprogramm stärkt das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend die Weiterentwicklung des Systems Kindertagespflege. Es sicher die Qualität der pädagogischen Arbeit von Tagesmüttern und Tagesvätern und erweitert die Strukturen des regionalen Systems der Kindertagespflege.

Organisatorisches

Voraussetzungen für die Teilnahme:

  • Persönliches Gespräch in der Servicestelle Kinderbetreuung& Kindertagespflege zur Feststellung der Eignung
  • Geeignete kindgerechte Räumlichkeiten
  • Gute Deutschkenntnisse

Erforderliche Unterlagen:

  • Erweitertes polizeiliches Führungszeugnis
  • Aktuelles Gesundheitszeugnis
  • Nachweis höchster Schulabschluss, mindestens Hauptschulabschluss (beglaubigte Kopie)
  • Übersetzung, Vergleichbarkeit bei ausländischen Zeugnissen
  • Kopie des Personalausweises
  • Nachweis „Erste Hilfe am Kind“ (ganztägig!)

Zeitlicher Rahmen und Ablauf:

  • Montag-und Mittwochabend zu je drei Unterrichtsstunden
  • Fünf Freitagnachmittage mit je vier Unterrichtsstunden
  • Fünf Samstage mit je acht Unterrichtsstunden

Der Kurs umfasst 160 Unterrichtseinheiten und wird in berufsbegleitender Form stattfinden. Ein zusätzliches Praktikum von 80 Stunden schenkt Einblicke in die tägliche Arbeit mit Kindern. Der Kurs schließt mit einem mündlichen Abschlusskolloquium.

Kursort ist die Katholische Familienbildungsstätte e.V. in Saarbrücken.

Inhalte

Im Kurs werden sowohl pädagogischen Themen als auch der Aufbau einer Pflegestelle und rechtliche Grundlagen besprochen. Die Kursteilnehmenden können eigene Fähigkeiten weiterentwickeln und vom gemeinsamen Lernen in der Gruppe profitieren.
Kursrahmen:

  • Was bringe ich mit- wo will ich hin?
  • eigene Stärken kennenlernen
  • Lerntagebuch führen
  • Erfahrungen austauschen
  • miteinander und voneinander lernen

Frühpädagogik:

  • Was brauchen Kinder?
  • Wie entwickeln sie sich?
  • Beziehungen zu Eltern und Kindern aufbauen
  • Räume kindgerecht gestalten
  • Kindliches Spiel und Bildung begleiten
  • Themen wie Ernährung
  • Gesundheit und Sicherheit vertiefen
  • die Eingewöhnung gestalten

Aufbau Kindertagespflegestelle:

  • Rechtliche Grundlagen
  • Einblick in Themen wie Finanzen, Versicherung, Steuern
  • Konzeption und Businessplan erarbeiten
  • Betreuungsverträge
  • Fachberatung& Unterstützung

Der Unterricht wird von freiberuflichen Dozentinnen der Kath. Familienbildungsstätte Saarbrücken e.V. sowie Frau Elke Hettrich von der Servicestelle Kinderbetreuung& Kindertagespflege durchgeführt. Die Kursleitung hat Frau Melanie Schnabel, für die kontinuierliche Kursbetreuung ist Frau Julia Afgan zuständig.

Rechter Inhaltsbereich

Information

Julia Afgan
bfw-Unternehmen für Bildung.
Telefon: 0681 / 58457-28
afgan.julia@bfw.de

Regionalverband Saarbrücken Stadt Völklingen Lokale Bündnisse für Familie bfw – Unternehmen für Bildung