Inhaltsbereich

Fortbildung "Das haut mich nicht um!", PEKiP und Elternkurse zu Sauberkeitserziehung und Medien

Angebote der Evangelischen Familienbildungsstätte


 – 

 

Fortbildung „Das haut mich nicht um“
„Das haut mich nicht um!“ ist das Motto einer Fortbildung für Tagesmütter und Tagesväter,  zu der die Evangelische Familienbildungsstätte am Samstag, 16. März, von 9.30 bis 13.15 Uhr einlädt. Manche Menschen meistern Krisen und Herausforderungen besser als andere. Diese innere Widerstandskraft wird als Fachbegriff „Resilienz“ genannt. In der Fortbildung geht es darum, wie diese innere Widerstandskraft bei Kindern wie auch Betreuungspersonen gestärkt werden kann. Kostenbeitrag: 27 Euro. Zuschuss über das Jugendamt möglich.

Elternabend „Kommunikation und Bindung in der Sauberkeitserziehung“
„Kommunikation und Bindung in der Sauberkeitserziehung“ heißt ein Elternabend, zu dem die Evangelische Familienbildungsstätte am Donnerstag, 21. März, von 18 bis 20 Uhr einlädt. Vorgestellt wird die „Windelfrei-Methode“, eine individuelle und dem Familienalltag angepasste Methode, Babys ohne Windeln groß werden zu lassen und Kinder bei der Sauberkeitsentwicklung zu begleiten.

Der Elternabend wird in Zusammenarbeit mit dem Referat Kindertageseinrichtungen der Diakonie Saar und der Servicestelle Kinderbetreuung & Kindertagespflege durchgeführt und gefördert über das Projekt Elternschule des saarländischen Bildungsministeriums. Die Teilnahme ist kostenlos.  

Neuer PEKiP-Kurs
PEKiP, das Prager Eltern-Kind-Programm, ist eine spezielle Form der Entwicklungsförderung und -begleitung im ersten Lebensjahr der Kinder. Am Mittwoch, 27. März, 9.15 bis 10.45 Uhr, startet in der Evangelischen Familienbildungsstätte wieder ein PEKiP-Kurs für Eltern mit Babys, die im Oktober, November oder Dezember 2018 geboren wurden. Der Kurs bietet den Eltern pädagogische Hilfen zum besseren Verständnis für ihr Kind, Kontakte und Erfahrungsaustausch. Die Babys erhalten ein Bewegungs- und Spielangebot, das ihrer Entwicklungsstufe entspricht und erste Kontakte zu Gleichaltrigen vermittelt. Der Kurs umfasst neun Treffen und ein Familien-PEKiP am Wochenende, das ausdrücklich Väter einbezieht. Teilnahmegebühr: 95 Euro.

Elternseminar „Medien im Familienalltag“
Die Evangelische Familienbildungsstätte lädt am Donnerstag, 28. März, zu einem Elternvormittag zum Thema „Medienerziehung – Medien im Familienalltag“ ein. Er findet unter der Leitung der Erziehungswissenschaftlerin Nicole Burkert-Arbogast von 9.30 bis 11.30 Uhr in den Räumen von „PrakSys – Raum für Entwicklung“ in der Preußenstraße 19 in 66111 Saarbrücken statt.

Der Vormittag befasst sich mit den Fragen: Wie nutzen Eltern die Medien? Wie können Eltern sinnvolle Regeln für die Mediennutzung mit den Kindern und Jugendlichen festlegen? Wie können Eltern konsequent sein, eine klare Position beziehen und Konflikte auch aushalten? Die Teilnahme ist kostenlos.

Der Kurs wird in Zusammenarbeit mit dem Kinderhaus Malstatt durchgeführt und gefördert über das Projekt Elternschule des saarländischen Bildungsministeriums.

Neues Programm der Evangelischen Familienbildungsstätte
Die Evangelische Familienbildungsstätte der Diakonie Saar hat das Programm für das erste Halbjahr 2019 vorgelegt. Dazu gehören etwa Kurse „Rund um die Geburt“ und Themenabende zu Erziehungsfragen oder zu Trennungs- und Scheidungssituationen. Stressbewältigung, Meditation oder Entspannung können geübt werden. Im Bereich Kreativität wird mit Farben und Stoffen gearbeitet. Es werden auch Fortbildungen  für Kindertagespflegepersonen angeboten.

Hier können Sie das Programm 01/2019 als Datei herunterladen.

Infos und Anmeldung zu allen Kursen bei: Evangelische Familienbildungsstätte Saarbrücken der Diakonie Saar, Mainzer Straße 269, 66121 Saarbrücken, Tel. 06 81/ 6 13 48, E-Mail fambild-sb@dwsaar.de oder im Internet www.familienbildung-saar.de.


Rechter Inhaltsbereich
Regionalverband Saarbrücken Stadt Völklingen Lokale Bündnisse für Familie bfw – Unternehmen für Bildung